BERATUNG | COACHING


Jeder Mensch hat Beziehungen.

 An erster Stelle steht der Mensch mit sich selbst in Beziehung.

 Die Beziehung zu sich selbst beeinflusst jede Beziehung zu anderen.

 Ich helfe Ihnen dabei, sich selbst besser kennenzulernen.

 

Neben der romantischen Paarbeziehung gibt es in unserem Leben noch viele andere Beziehungen:

  • Beziehung zwischen den Eltern und Sohn/Tochter
  • Geschwisterbeziehungen
  • Freundschaftliche Beziehungen
  • Nachbarschaftliche Beziehungen
  • Geschäftliche Beziehungen (Vorgesetzte, Teamkollegen usw.)
  • *und viele mehr*

Ich biete Beratung und Coaching für alle Beziehungsformen an. Meine Beratungen sind systemisch, ganzheitlich und körperzentriert aufgebaut.

 

Gemeinsam finden wir heraus,

wo Sie aktuell in Ihrer Beziehung stehen,

was sich verändert hat
und wo Sie hin wollen. 

 

Oftmals nehmen wir unser Gegenüber subjektiv wahr. Wir bewerten impulsiv und reagieren dementsprechend. Dabei wird leicht vergessen, was es eigentlich ist, das uns so oder so reagieren lässt bzw. den Anderen so hat reagieren lassen. Selbstreflexion gäbe uns die Antworten. Ich unterstütze Sie dabei, wieder in Kontakt mit sich selbst zu kommen. Ihre Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung wird Ihnen neue Potenziale eröffnen. Sobald Sie sich darüber bewusst sind, welche Verhaltensmuster Ihre Beziehungen beeinflussen, wird Ihnen Einiges klar werden. Negative Verhaltensmuster können in positive umgewandelt oder gar ganz aufgegeben werden. Und ich helfe Ihnen, eine selbstbewusste, sachliche und konstruktive Kommunikation zu erlernen.

 

Oft werde ich von Paaren gefragt, ob es sich überhaupt noch lohnt, eine Beratung aufzusuchen, wenn man im Hinterkopf schon die Trennung hat. Ja, lautet meine Antwort. Eine Beratung bzw. ein Coaching hat nicht immer das Ziel, an der Ehe oder das Zusammenleben festzuhalten. Manchmal ist eine Trennung tatsächlich für beide besser. Ich helfe Ihnen dabei, während der Trennungsphase miteinander fair und achtsam umzugehen.

 

Eine Dame fragte mich, was sie nur tun soll, denn ihr Mann meinte, er bräuchte keine Fremden, die seine Beziehungsprobleme lösen ... Nun ja, ich kann den Herrn verstehen. Denn oftmals hat ein Partner oder die Partnerin Angst, dass ihm/ihr in einer Beratung oder einem Coaching die Schuld an den Beziehungsproblemen zugeschoben wird. Das ist absolut nicht der Fall! Es geht nie um Schuld oder Nicht-Schuld. Vielmehr geht es um Folgendes:

  • Miteinander reden - zuhören und gehört werden
  • Miteinander respekt- und gefühlvoll umzugehen - gewaltfreie Kommunikation
  • Missverständnisse aus dem Weg zu räumen
  • Den Partner oder die Partnerin und sein/ihr Verhalten besser zu verstehen
  • Wünsche deutlich äussern und Erwartungen verständlich mitteilen
  • Seine eigenen Grenzen zu stecken und die des anderen zu akzeptieren
  • Wege aus der Krise finden
  • Gemeinsame Ressourcen neu entdecken
  • Zurück zu Lust und Leidenschaft zu finden
  • und ... und ... und

"Warum bin ich so?"

"Warum laufe ich vor den Problemen weg, anstatt mich ihnen zu stellen?"

"Wieso kommt mir die passende Antwort immer erst nachher in den Sinn?"

 

"Weshalb kann der Chef ständig mit mir machen was er will?"

Der genetische Code eines Menschen umfasst eine unvorstellbar lange Kette an Informationen. Diese Informationen sind in jeder Zelle unseres Körpers enthalten. Unsere Gene sind "Schuld" daran, ob wir blaue oder grüne Augen haben, ob wir eher kleine oder grosse Menschen sind, ob unsere Haare dunkel oder hell sind usw. Vor gar nicht allzu langer Zeit fand die Wissenschaft heraus, dass genetische Faktoren sogar für Depressionen und Lebenszufriedenheit verantwortlich sein können. Ist man sich dessen bewusst, wird einem so manches klarer.

 

Unsere ganze Lebensgeschichte ist also in uns gespeichert - in unseren Zellen, Organen, im Unterbewusstsein (und natürlich auch im Bewusstsein), usw. Dabei kommt es nicht darauf an, ob wir uns erinnern oder nicht. Und nicht nur unsere Lebensgeschichte (Geburt, Kindheit, Jugend, Erwachsenenalter etc.), sondern auch die unserer Vorfahren sind in unserem Körper gespeichert.

 

Eine Entdeckung der Gen-Forscher ist besonders faszinierend: Traumatische Erlebnisse und Schicksalsschläge von Grosseltern und Eltern werden an Kinder, Enkel und Urenkel weitervererbt, obwohl diese sie gar nicht erlebt haben.*

 

Wir tragen demnach seelischen Ballast mit uns herum, der uns gar nicht bewusst ist. Blockaden, Versagensängste, Krankheiten uvm. können entstehen. Wer hat sich nicht schon mal gefragt: "Wieso gelange ich immer wieder in die gleichen, unmöglichen Situationen?", "Irgendwann stagniere ich, warum komme ich im Leben nicht weiter?"

 

Es ist also herauszufinden, welche vergangenen Erlebnisse (die eigenen sowie die genetisch vererbten) für die Aktionen und Reaktionen in der Gegenwart verantwortlich sind.

 

→ Mit diversen Techniken helfe ich Ihnen, die Antworten zu finden. Denn diese kennen nur Sie allein.

 

 

*Zitat aus der Stuttgarter Zeitung, von Markus Brauer 20. April 2016


Möchten Sie sich für eine Beratung / ein Coaching anmelden? Aller Anfang ist nicht schwer:

Sie nehmen mit mir Kontakt auf und schildern kurz, um was es geht. Wir vereinbaren einen Termin

     für ein Erstgespräch.
Im Erstgespräch geht es darum, uns kennenzulernen, Ihr Anliegen zu besprechen, die ungefähre Dauer

     unserer Zusammenarbeit festzulegen und Weiteres zu besprechen. Das Erstgespräch dauert in der Regel

     60 bis 90 Minuten. Fühlen Sie sich bei mir wohl und gut aufgehoben, vereinbaren wir unseren nächsten

     Termin.